Sportmassagen

Sportmassage

Sie gilt als wichtiger Bestandteil der Sportlerpflege. Die durch den häufigen Gebrauch der Muskulatur bedingte reflektorische Tonuserhöhung bleibt weich und elastisch, die schnelle Reaktion auf Nervenreize kann verkürzt werden. Die Massage hat auch eine vorbeugende Wirkung, vor allem in Bezug auf Verletzungen (Muskelzerrungen, -risse usw.) Nach hartem Training gehört die Sportmassage zur Pflege des gesamten Körpers.

Als Komplementäre Behandlung im Spitzen- oder auch Breitensport - Anwendung von BEMER System (Swiss Olympic Partner) zur:

- Erhöhung der anaeroben Schwelle
- Schnelleren Regenration
- Verbesserung des Trainingsstand und Erhöhung der Leistungsfähigkeit
- Verringerung des Verletzungsrisikos
- Beschleunigund der Heilung von Spotverletzungen
- Stärkung des Immunsystems und Verringerung des Infektrisikos

Massage vor sportlichen Anstrengungen:
Eine Wettkampf-Vormassage fördert die Durchblutung der Muskeln und des Gewebes und hilft so, verbunden mit dem nachträglichen Einlaufen, die Verletzungsgefahr entscheidend zu vermindern sowie Muskelkater zu vermeiden. Ein grosser Vorteil liegt in ihrer Anwendung vor allem bei kalter Witterung. Die Massage ersetzt die Aufwärmphase nicht.

Massage nach sportlichen Anstrengungen:

Eine Wettkampf- Nachmassage vermeidet Muskelkater und hilft Ermüdungen zu beseitigen. Durch die zuerst kühlende und danach wärmende Wirkung wird ein optimaler Effekt erzielt. Die Wettkampf-Nachmassage kann so sinnvoll das Auslaufen nach sportlichen Aktivitäten ergänzen.

Leistungssteigerung durch Sportmassage:
Bei der Sportmassage haben wir meistens mit gesunden Menschen zu tun. Die Sportmassage bezweckt die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit des Sportlers durch geeignete Vorbereitung und Unterstützung des arbeitenden Muskels sowie Förderung des allgemeinen Wohlbefindens. Sie spielt dabei eine besondere Rolle bei der Vorbereitung des Sportlers für Training und Wettkampf und im Anschluss an körperliche Anstrengungen zur schnellen Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit.

Psychologische Aspekte der Sportmassage:
Die Sportmassage verbessert nicht nur das Körpergefühl und die Reaktionsschnelligkeit, sondern auch das allgemeine Wohlbefinden des Athleten. Erfolg haben stets diejenigen Sportler, welche zum Zeitpunkt des Wettkampfes in einer optimalen physischen und psychischen Verfassung sind. Der Sportmassage kommt also ein motivierender Einfluss zu. Voraussetzung ist allerdings, dass die Sportmassage richtig ausgeführt wird.

Druckbare Version